top of page

Alive - ein abenfüllendes Werk von Tamon Yashima

13.7 2024 | 19:30

Szene 10, Essen
15,00 EUR / 10,00 EUR

„Alive“ ist eine abendfüllende Komposition des Essener Komponisten Tamon Yashima. Das Publikum wird auf eine Reise in die dunklen Ecken des menschlichen Daseins mitgenommen. Beispielsweise repräsentiert ein zitterndes, verzerrtes Cello die körperliche Resonanz einer Depression, während ein Klarinetten-Akkordeon-Duo die tiefe Trauer eines Menschen verkörpert. Darüber hinaus werden Themen wie Wahnsinn und Rauschzustände behandelt, welche maßgeblich durch Werke des Filmemachers Gaspar Noé inspiriert sind.
Der Komponist arbeitet mit verschiedenen Medien wie Licht, Video und elektronischen Klängen, um die dunklen Zustände auf eine immersive Art zu präsentieren. Das Werk ist speziell für das Ensemble S201 maßgeschneidert worden, wobei die performativen Expertisen der Musiker*innen sowie ihre Erfahrung mit elektronischen Medien gezielt eingesetzt werden.

gefördert durch: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

bottom of page