Plakat_screen Kopie.jpg

Das Ensemble S201 setzt in ihrem Konzert S201 feat. Hechtyphon voll auf Kollaborationen und Synergien. Improvisationskonzepte des „Hechtyphonisten“ Florian Walter treffen dabei auf neueste Kunstmusik. Bei „SOЯOBOЯUOƧ“ von Jagyeong Ryu geht es um den live-elektronisch modulierten Klang von Luftballons als Erweiterung eines Blasinstrumentes, während „Silver breath“ von Cathy van Eck ein performatives Stück mit Live-Elektronik ist, welches Alufolie als Ausgangsmaterial verwendet. Das Wort Vocoder setzt sich aus „Voice“ und „encoder“ zusammen und wurde ursprünglich für militärische Zwecke verwendet. Dieses Verfahren überträgt Roman Pfeifers in sein Werk „Vocoder Study“. In „Rohöl und summende Apparate“ thematisiert Tamon Yashima Artefakte aus uralten Aufnahmen und kombiniert sie mit digitalen Nebenprodukten. Das Hechtyphon ist eine neuartige Instrumentenentwicklung. Ausgestattet mit drei bzw. vier Trichtern, einem Zug und gespielt mit einem eigens entwickelten Mundstück, vereint es Spieltechniken von Holz- und Blechblasinstrumenten. 

Cathy van Eck (*1979)
Silver Breath
für drei Performer

 

Hechtyphon Performance 1


Jagyeong Ryu (*1979)
Soroborous
für Ensemble und Elektronik

 

Hechtyphon Performance 2


Roman Pfeifer (*1976)
Vocoder Study (UA, neue Version)
für Ensemble und Elektronik

 

Hechtyphon Performance 3

Tamon Yashima (*1991)
Rohöl und summende Apparate (Version S201)
für Ensemble und Elektronik

Ensemble S201

Florian Walter, Hechtyphon

BRUIT_4__André_Symann20171113_215046__D757606.jpg

21.5.2022 20:00

RüBühne

Girardetstraße 10

45131 Essen

22.5.2022 18:00

Parkside Studios

Friedhofstraße 59
63065 Offenbach am Main

27.5.2022 20:00

Alte Feuerwache

Melchiorstraße 3

50670 Köln

Tickets: 5,00 / 10,00 EUR

gefördert von:

Logo_KNRW_positiv.jpg
logo_farbe_mkw_nrw_4c_pfade_7_2017_pantone_0.jpg